Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Die Nutzung von www.teachlive.de unterliegt der Akzeptanz der nachfolgenden Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen.

Durch Nutzung der Leistungen von teachlive verpflichtest du dich, in regelmäßigen Abständen die jeweils neueste Version unserer Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen zu konsultieren, die jederzeit auf www.teachlive.de für dich bereitsteht.

Solltest du mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sein, behält sich teachlive das Recht vor, den Zugriff auf die Seite zu unterbinden.

Beschreibung unserer Webseite

teachlive ist eine Online-Marktplatz zur Vermittlung von Musikunterricht.

Wir suchen Musiklehrer die bereit sind Musikunterricht online, zu Hause oder beim Musikschüler zu geben. Die Lehrer erstellen dazu ein Profil auf www.teachlive.de. Auf der Profil-Setite des Lehrers kann direkt ein Termin für Musikunterricht in einem Fach gebucht werden. teachlive kümmert sich um die Terminabwicklung, stellt ein Videokonferenz-Tool zur Verfügung und kümmert sich im Namen und im Auftrag des Musiklehrers um die Zahlungsabwicklung und die Rechnungsstellung. Der Vertragsabschluss für den Musikunterricht findet direkt zwischen Musikschüler und Musiklehrer bei der Terminbuchung statt.

Bei der Buchung des Musikunterrichts wird die Kreditkarte des Musikschülers vorbelastet. Eine Abbuchung erfolgt erst nach dem Musikunterricht. Weiter unten findest du detaillierte Informationen zur Zahlungsabwicklung.

teachlive greift in keinem Fall in die Transaktionen zwischen Schülern und Lehrern ein. In Fällen von Leistungsstörungen vermitteln wir selbstverständlich bei Problemen. Haftungsansprüche gegen teachlive, welche sich direkt oder indirekt auf die Transaktionen zwischen Lehrern und Schülern zur Durchführung des angebotenen Privat- & Einzelunterrichts beziehen, sind hiermit ausgeschlossen.

In seiner Eigenschaft als Vermittler kann teachlive weder für die Bezahlung der erbrachten Leistungen von Seiten der Schüler oder Lehrer garantieren, noch für den Wahrheitsgehalt der Anzeigeninhalte, die Qualifizierung der Lehrer, deren Telefonnummer und andere getroffene Angaben im Profil.

Um Mitglied auf teachlive zu werden und die angebotenen Leistungen in Anspruch zu nehmen, müssen Schüler und Lehrer gleichermaßen ein Benutzerkonto erstellen. Die Benutzer verpflichten sich dazu, nur ein einziges Profil auf der Seite einzurichten.

Für die Vermittlung des Musikunterrichts erhebt teachlive eine Gebühr, die von dem Musiklehrer bei Belastung des Zahlungsmittels des Musikschülers fällig wird und direkt abgezogen wird. Der verbleibende Betrag wird direkt an das von dem Lehrer angegebene Konto durch den Musikschüler bezahlt.

Online-Musikunterricht

teachlive stellt für jede Musikstunde einen Online-Konferenzraum zur Verfügung. Dieser kann bequem über dein Dashboard betreten werden. Gehe dazu einfach in deinem Dashboard zu der gebuchten Stunde und drücke auf den Video starten Button.

Profil verwalten

Sobald sie eingeloggt sind, können die Mitglieder von Teachlive von ihrem Dashboard aus ihre Anfragen (Schüler) und Anzeigen (Lehrer) steuern. Das Dashboard erlaubt es Schülern und Lehrern, ihre Profilinformationen sowie ihre Anzeigen (Erstellen, Löschen, Bearbeiten) und Anfragen (Versenden, Erhalten) selbstständig zu verwalten.

Die Lehrer sind dazu angehalten, auf sämtliche Schüleranfragen zeitnah (Bis um 8 Uhr des auf die Buchung folgenden Tages) zu antworten. Wir bitten dich schnellst möglich auf die Anfragen zu reagieren, weil dies eine enorme Verbesserung für die Zufriedenheit des Schülers darstellt.

Nutzung unseres teachlive-Marktplatzes

Die von teachlive angebotenen Dienste sind natürlichen Personen vorbehalten, die mindestens 18 Jahre alt und rechtsfähig sind, um Kaufverträge abschließen zu können.

Es ist untersagt, teachlive zu kommerziellen Zwecken (Abwerben von Lehrern für eigene Institutionen / Suchdienste, Werbung, Spam etc.) oder zu anderen Zwecken als der Suche nach Unterricht zu missbrauchen. Wenn einer Anfrage kein konkreter Lehrbedarf (Eigenbedarf oder für eine andere natürliche Person) vorliegt, behalten wir uns vor, bei wiederholter Zuwiderhandlung Nutzer von unserer Webseite zu entfernen und anfallende Bearbeitungsgebühren als Vertragsstrafe einzubehalten.

teachlive erinnert seine Nutzer außerdem daran, dass sie den geltenden Bestimmungen des Arbeits- und Gesellschaftsrechts unterliegen und dazu verpflichtet sind, ihre Steuern und Abgaben zu leisten.

Anzeigen schalten

Musiklehrer können auf teachlive kostenlos Anzeigen für Privat- & Einzelunterricht schalten, indem sie die angegebene Verfahrensweise der Webseite befolgen. Jede Anzeige muss sich inhaltlich klar von den anderen geschalteten Anzeigen des jeweiligen Lehrers unterscheiden und muss einen einzigartigen Titel tragen.

Als Musiklehrer bist du verpflichtet die Verfügbarkeit für Musikunterricht im Blick zu behalten. Musikschüler können verbindlich einen Termin bei dir buchen. Sollte der Termin storniert werden müssen, ist das eine schlechte Erfahrung für unsere Musikschüler, die wir möglichst vermeiden wollen. Falls du eine Stunde stornieren musst, erledige dies bitte möglichst zeitig. Eine entsprechende Möglichkeit findest du in deinem Dashboard.

Eine Anzeige darf keine fehlerhaften, unlauteren oder irreführenden Informationen enthalten. Ebenfalls untersagt ist die Angabe von Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Webseite o.ä.) von Seiten des Lehrers. Die Lehrer verpflichten sich dazu, in Bezug auf ihre Ausbildung und ihre Referenzen vollständig transparent zu sein.

Bei Zuwiderhandlung behält sich teachlive das Recht vor, die Anzeige zu entfernen und den Lehrer der Webseite zu verweisen.

Alle Seiten der Website sind außerdem durch das HTTPS-Protokoll gesichert und die Navigation zwischen den Seiten ist verschlüsselt. Zudem sind alle Informationen und Daten der Teilnehmer verschlüsselt.

Stornierung von Musikunterricht

Auf dem teachlive-Marktplatz kann ein Musiklehrer die Stornierungsrichtlinien für seinen Musikunterricht selbst bestimmen. In der Regel kannst du eine gebuchte Musikstunde ohne Angaben von Gründen bis zu 48 Stunden vor dem Termin stornieren. Dann wird die Vorbelastung deiner Kreditkarte aufgelöst und somit nicht abgebucht. Eine spätere Stornierung ist nicht mehr möglich. Danach wird die Vorbelastung des Kreditkartenkontos ausgelöst.

Dein Musiklehrer kann aber auch den Grundsatz auswählen: Gebucht ist gebucht. Ich gewähre bei Absagen keine Rückerstattung.

In diesem Fall ist ein Hinweis im Profil des Lehrers zu finden, dass Stunden nicht storniert werden können.

Wir empfehlen unseren Musiklehrern, bei rechtzeitiger Absage eine Rückerstattung zu gewähren.

Zahlungsabwicklung

Bei der Buchung der Musikstunde, wird die Kreditkarte des Musikschülers vorbelastet.

Die Abwicklung der Zahlungen zwischen Musikschüler, Musiklehrer und Teachlive erfolgt über folgende Dienstleister:

  • Stripe Payments Europe Ltd
  • Block 4, Harcourt Centre
  • Harcourt Road
  • Dublin 2
  • Ireland

Alle für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten werden von Stripe und teachlive ausschließlich für die Durchführung der Zahlungen verwendet und sicher über das Verfahren "SSL" übermittelt.

Stripe ist nach PCI DSS zertifiziert. Stripe transferiert, verarbeitet und speichert gegebenenfalls personenbezogene Daten außerhalb der EU. Dabei unterliegt Stripe dem Safe Harbour Abkommen. Mit der Nutzung einer Kreditkartenzahlung oder dem Erteilen einer Einzugsermächtigung über Stripe erkennst Du die Datenschutzbestimmungen von Stripe an.

teachlive behält sich das Recht vor, Lehrer persönlich zu kontaktieren, wenn sie nicht auf Unterrichtsanfragen reagieren, um im Falle von Unklarheiten bzgl. des gewünschten Unterrichts gemeinsam mit ihnen nach einer Lösung zu suchen.

teachlive behält sich das Recht vor, Nachrichten filtern zu lassen und den Absender persönlich zu kontaktieren, sollte es sich um Spam handeln oder um Nachrichten, die sich nicht auf den Gegenstand der Webseite beziehen.

teachlive behält sich das Recht vor, elektronische Nachrichten zu speichern und zu löschen, die zwischen Schülern und Lehrern mittels der Webseite ausgetauscht wurden.

Es ist strengstens untersagt, unaufgefordert E-Mails mit unerwünschten kommerziellen Inhalten (Spam) an Personen zu senden, mit denen über Teachlive Kontakt aufgenommen wurde.

teachlive behält sich das Recht vor, Änderungen an den von der Seite angebotenen Leistungen vorzunehmen, ohne dass Schüler oder Lehrer daraus ein Recht auf Entschädigung geltend machen können.